In der Mittelstufe werden – der zunehmenden Individualisierung der Schullauf-bahn entsprechend – in einem offenen Modulsystem Lern-Angebote gemacht, die die Schülerinnen und Schüler je nach Leistungsstand und Interesse nutzen können. Diese Lern-Angebote (Module) … dienen der Übung, Vertiefung und Wiederholung von Unterrichtsstoff;Individuelle Förderung am GL4 umfassen je ca. 10 Unterrichtsstunden (ca. 1 Quartal); werden jahrgangsübergreifend (für die Jahrgangsstufen 7 – 9) angeboten und werden gegebenenfalls mit dem Hinweis „Geeignet für Stufe …“ versehen. vermitteln entweder Grundkenntnisse (Abbau von Defiziten), weiterführende Kenntnisse (Exzellenzförderung) oder außerunterrichtliche Kompetenzen (z. B. Tastschreiben); finden in Kursgrößen statt, die deutlich unter Klassengröße (ca. 15 TN) lie-gen; finden in einer Arbeitsatmosphäre der Ruhe und Konzentration statt; werden als Pflichtveranstaltung im regulären Ganztagsunterricht angeboten; werden von den Schülerinnen und Schülern für je ein Quartal angewählt, im Kontext von Förderplänen werden MoL-Angebote als individuelle Förder-maßnahmen genutzt sind entweder als frei wählbare oder aber als verpflichtende Angebote konzi-piert, die jeder Schüler innerhalb eines Zeitfensters belegen muss; diese Pflicht-Module dienen der Erweiterung sozialer und medialer Kompetenz:o Stufe 7: „Klick safe“ / Internetführerscheino Stufe 8: Mobbing und Cybermobbingo Stufe 9: Berufswahlorientierung / Vorbereitung des Betriebspraktikumsund werden auf dem Zeugnis dokumentiert.