Vorlesewettbewerb in der Aula

Die Klassensieger

Schulsieger Felix Tiedemann, 6a

Die Jury bei der Arbeit

Die Schulministerien der deutschen Bundesländer, die Stiftung Lesen und namhafte deutsche Unternehmen möchten das Interesse von Kindern und Jugendlichen am Lesen wecken oder verstärken. Deshalb gibt es seit vielen Jahren den Vorlesetag samt Vorlesewettbewerb. Teil eins des Projekts, das Vorlesen in Alten- und Pflegeheimen sowie in Kitas oder im öffentlichen Raum musste aufgrund der Pandemie einmal mehr abgesagt werden. Was aber blieb, war der Vorlesewettbewerb für Kinder aus der Klasse 6. Nachdem bereits in den einzelnen Klassen die jeweiligen Klassensieger ermittelt worden waren, präsentierten fünf Schülerinnen und Schüler ihr Können als Rezitatorinnen und Rezitatoren in der Aula. Die in Klasse 6 Deutsch unterrichtenden Lehrkräften Vanessa Rimmel, Annette Scholte und Christoph Rüter bildeten zusammen mit der Leiterin der Stadtbücherei-Zweigstelle Letmathe, Rahel Horschak die Jury. Sie kürten am Ende Felix Tiedemann aus der Klasse 6a zum Sieger.