Niklas Effern gewinnt Vorlesewettbewerb

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!
Zwei Schülerinnen und vier Schüler der Stufe 6 stellten sich am Freitag, dem 20. November 2020, der vierköpfigen Jury und lasen im Rahmen des Vorlesewettbewerbs, der jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels ausgerichtet wird, ihren Mitschülerinnen und Mitschülern vor.
Alle Kinder der Stufe 6 waren in die Aula gekommen, um ihre Klassensieger zu unterstützen, die in einem klasseninternen Vorentscheid ausgewählt worden waren. Aus Infektionsschutzgründen konnten in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der Stufe 5 leider nicht zum Zuhören in die Aula kommen.
Im ersten Teil des Wettbewerbs lasen Moritz Jahnke (6a), Niklas Effern (6a), Matilda Wolf (6b), Alessa Motta (6b), Leonard Westerhoff (6c) und Florian Stodtko (6c) vorbereitete Passagen aus selbst ausgewählten Jugendbüchern vor. Im zweiten Teil des Wettbewerbs mussten die Schülerinnen und Schüler unter Beweis stellen, dass sie auch ungeübte bzw. fremde Texte interpretierend lesen können.
Nach 60 Minuten stand der Gewinner fest. Niklas Effern ist unser diesjähriger Schulsieger und wird das Gymnasium Letmathe im nächsten Jahr auf Kreisebene vertreten. Der zweite Platz ging an Matilda Wolf, der dritte an Moritz Jahnke. Die drei Besten durften sich über Büchergutscheine der Kleinen Buchhandlung freuen.