Maskengebot statt Maskenpflicht im Unterricht

Maskenpflicht im Unterricht ausgesetzt, Schulleitung und Kollegium sprechen sich für ein Maskengebot aus.

Ab Dienstag, dem 01.09.2020, ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts in NRW nicht mehr vorgeschrieben. Die Lockerung gilt allerdings nur dann, wenn sich die Lernenden auf ihren Sitzplätzen befinden. Während des Aufenthaltes auf dem Schulgelände ist ansonsten das Abnehmen der Maske nur zum Essen oder Trinken gestattet und auch nur dann, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird.

Da das Tragen einer Maske jedoch grundsätzlich mehr Sicherheit bietet, sprechen sich Schulleitung und Lehrerkollegium für ein Maskengebot am Gymnasium Letmathe aus. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer sind aufgerufen, auch während des Unterrichts freiwillig eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Natürlich darf keinem ein Nachteil dadurch entstehen, wenn vom Recht Gebrauch gemacht wird, die Maske während des Unterrichts am Sitzplatz abzunehmen.