Teamtraining der Jahrgangsstufe 5

„Maaaa-Zenga!“ Dieser Schlachtruf erschallte diese Woche lauthals über den Schulhof. Wie immer beim Teamtraining ging es darum, als Klasse zusammenzuwachsen und knifflige Aufgaben gemeinsam zu lösen. Und davon gab es einige: So waren höchste Konzentration bei dem „mongolischen Zelt“ und dem Entwickeln einer Strategie beim „Ring-Spiel“ gefordert. Eine ruhige Hand und Nervenstärke waren vor allem bei dem letzten Spiel gefragt, bei dem ein Ball mithilfe von verschiedenen Röhren quer über den Tartanplatz in einen Eimer befördert werden musste. Dies gelang einer Klasse in der allerletzten Minute und wurde natürlich mit einem lauten „Maaaa-Zenga!“ gefeiert.