Neues von unserem Schulprojekt aus Recife

Hoffnungsvolle Nachrichten in Zeiten von Corona kamen diese Tage aus unserem Schulprojekt in Recife/ Brasilien bei uns an.

Seit dem Ausbruch der Corona Pandemie in Brasilien konnte unser Schulprojekt Gemeinschaft der kleinen Propheten bereits mehr als 500 bedürftige Familien des Viertels Sao José in Recife mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln versorgen. Die Menschen haben aufgrund der Corona bedingten Maßnahmen keine Möglichkeiten zu arbeiten oder durch Gelegenheitsjobs das tägliche Auskommen zu garantieren. Bereits 12 Tonnen an Lebensmitteln konnten durch lokale und internationale Spenden an die Familien der Kinder des Projekts verteilt werden. 

Aus Letmathe senden wir die besten Wünsche und weiterhin Gesundheit und viel Kraft für die tolle Arbeit innerhalb des Projekts vor Ort!