Auchel 2019

Am Donnerstagmorgen um 10 Uhr sind 16 Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit ihren Lehrerinnen Frau Tolle und Frau Theine für eine Woche nach Auchel aufgebrochen. Um 17.30 Uhr kamen sie an und wurden von ihren Gastfamilien schon mit Spannung erwartet. Bis zu dem Zeitpunkt hatte man nur Fotos des oder der "corres" gesehen. Nach dem ersten Abend in den Gastfamilien wurde die Gruppe am Freitagmorgen vom Schulleiter Herrn Latour begrüßt, es gab einen kleinen Imbiss und schon ging es auf nach Lille, um bei einer Stadtrallye in deutsch-französischen Gruppen die historische Altstadt zu erkunden. Im Anschluss daran durften alle im großen Einkaufszentrum Euralille noch etwas bummeln und sich aufwärmen, da es doch ziemlich kalt draußen war. Das Wochenende bietet nun die Möglichkeit, die Gastfamilien besser kennen zu lernen, den französischen Familienalltag zu erleben, aber auch in Kleingruppen gemeinsame Ausflüge zu machen oder Freizeitaktivitäten wahrzunehmen. Montag und Dienstag werden die deutschen Schülerinnen und Schüler ihre Austauschpartner in die Schule begleiten, um zu sehen, wie der Schulalltag in Frankreich aussieht. Sie werden aber auch Zeit mit ihren deutschen Lehrerinnen haben, um sich z.B. über Erlebnisse auszutauschen und Erfahrungen und Fragen zu diskutieren.

Am letzten Tag gibt es noch ein Highlight: PARIS. Dort geht es auf eine Bootsfahrt über die Seine und danach in die Fernsehstudios von France Télévison. Darauf sind alle sehr gespannt, denn das gab es noch nie.

Vive l'échange avec Auchel!