Bundesweiter Vorlesetag auch am Gymnasium Letmathe

Der Bundesweite Vorlesetag, eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung, ist seit vielen Jahren Deutschlands größtes Vorlesefest. Am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag alljährlich ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich unsere Schülerinnen und Schüler wieder an diesem bundesweiten Aktionstag. So waren sie entweder selbst als Vorleserinnen und Vorleser aktiv oder kamen in den Genuss des Zuhörens.

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 begann der Vorlesetag mit einer stimmungsvollen Lesung in der Aula. Herr Hommel, stellvertretender Schulleiter unserer Schule, las die Kurzgeschichte „Schischyphusch: oder Der Kellner meines Onkels“ (1947) von Wolfgang Borchert, die ihm selbst als Schüler vorgelesen worden war und ihn nachhaltig beeindruckt hat. Es ist eine rührende und zugleich humorvolle Erzählung über den Beginn einer außergewöhnlichen Freundschaft.

In der zweiten Stunde folgte der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels für die Jahrgangsstufe 6, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht und zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben zählt.

Angetreten waren als Klassensieger Wuyo Sun (6a), Vitus Block (6a), Marla Beck (6b), Finn Stöcker (6b), Luana de Almeida Albuquerqe (6c) und Albin Qukovci (6c). Während die Schülerinnen und Schüler zu Beginn ihre vorbereiteten Wahltexte lasen, musste im Anschluss ein fremder Text gelesen werden. In diesem Jahr hatte sich die Jury, bestehend aus den Deutschlehrkräften der Jahrgangsstufe 6 - Carsten Krähl, Teresa Pater, Mirko Manzke, der Wettbewerbsorganisatorin Annette Scholte und unserem Schülersprecher Kerim Özdemir, für den Jugendbuchklassiker „Pünktchen und Anton“ von Erich Kästner entschieden.

Nach zwei spannenden Vorleserunden konnte sich schließlich Vitus Block mit der bekannten Geschichte Astrid Lindgrens „Als Michel den Kopf in die Suppenschüssel steckte“ als Schulsieger durchsetzen. Den zweiten Platz belegte Marla Beck, den dritten Platz Albin Qukovci. Wir gratulieren allen Vorleserinnen und Vorlesern ganz herzlich! Im Februar 2020 wird Vitus Block das Gymnasium Letmathe auf Kreisebene vertreten. Wir wünschen ihm viel Erfolg und einen weiteren spannenden Wettbewerb.

Der Tradition der Vorjahre folgend waren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangs-stufe 9 selbst als Vorleserinnen und Vorleser unterwegs. Sie besuchten örtliche Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen, um vorzulesen und Kinder aller Altersgruppen für das Hören von Geschichten und das Lesen zu begeistern.