Kreative Ideen bei Physik aktiv

Anstatt im normalen Unterricht zu sitzen, versammelten sich am Montag fast 80 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8 in der Aula des Gymnasiums, um am Wettbewerb „Physik aktiv“ teilzunehmen. Kreative Ideen und Geschick waren im Vorfeld bei vielen Stunden Nachdenken und Tüftelei gefragt, damit im Endeffekt der selber entworfener und gebaute Flaschenzug auch tatsächlich hält.

 

In der Jahrgangsstufe 5./6. gewannen „Spitzen-Spieße“ vor den „Dortmunder Jungs“ und „Die 5 Physiker“. In der Jahrgangsstufe 7./8. hielt nur eine Konstruktion den Anforderungen stand, so dass der Sieg der „Aufzugexperten“ ungefährdet war.